Das Hotel

Der Ort zum Verweilen

Das ARTHOTEL HEIDELBERG ist mit seiner Kombination aus denkmalgeschütztem Altbau und modernem Neubau architektonisch einzigartig in der Heidelberger Altstadt. Die individuelle und technische Ausstattung der Hotelzimmer lassen keinerlei Komfort vermissen.

Über das Hotel

Einzigartige Mischung aus Historie und modernem Zeitgeist

headline-image-black

Der persönliche und unkomplizierte, professionelle Service, macht das ARTHOTEL HEIDELBERG bei Geschäftsreisenden, die familiäre Atmosphäre bei Heidelbergbesuchern aus aller Welt zu einem beliebten Ort des Verweilens.

Credo

Qualität ist Pflicht, Service die Kür.

headline-image-black

Der Reiz Heidelbergs soll sich für Sie auch in und an Ihrem Aufenthaltsort widerspiegeln. Das ist nur eines unserer Ziele. Ob Sie feiern, Ihre freie Zeit genießen oder arbeiten und tagen. Für uns kein Widerspruch. Als Ihre Gastgeber wollen wir Sie unterstützen, Ihren guten Ideen den richtigen Raum zu bieten.

Geschichte des Hauses

Ein kurzer Abriss

headline-image-black

1200
die ältesten Spuren des Hauses stammen aus den Jahren davor.

1220
ein Wohnturm an der Stadtmauer ist nachgewiesen.

1693
Zerstörung Heidelbergs durch die Pfälzischen Erbfolgekriege (durch die Franzosen).

1700
seit diesem Jahr können wir auf eine gesicherte Geschichte zurückschauen.

1716
Verkauf durch Witwe des Schreinermeisters und Glöckners von St- Peter an Prediger Johann-Christian Kirchmeyer mit der Auflage ein Pfarrhaus zu bauen. Die vis-a-vis liegende Peterskirche ist das älteste Gotteshaus der Stadt.

1719
Errichtung eines Eckhauses, der Erker stammt aus einem zerstörten barocken Eckhaus gegenüber.

1723
Verkauf des Hauses an Reichspostmeister Abraham von Lüls. Es diente nunmehr als Relaisstation der Reichspost von Turn und Taxis. Im Hof befanden sich Stellplätze für Kutschen und Pferdeställe. Sein Sohn verkauft. Ein kleines goldenes Pferdchen auf der Erkerspitze des Hauses erinnert an diese Zeit.

1761
Der Sohn des Reichspostmeisters verkauft an Kirchenrat Vomrad, danach folgten viele Besitzerwechsel.

1826
Kauf durch Philosophieprofessor Carl August Erb - bekannt geworden durch den Versuch den Neckars mit Schwimmschuhen zu überqueren und Flugversuche im Hof.

1844
Verkauf an Kutscher Johannes Fahrbach. Nutzung weiterhin als Poststation und für Ställe. Sein Sohn Fahrbach ist ein Landschaftsmaler der Spätromantik, bekannt als Louis Fahrbach.

1886
Übernahme durch den Heidelberger Arzt Dr. Josef Wirth, durch Heirat der Alleinerbin Anna Katharina Fahrbach.

1923
Fa. Wirth und Bucher eröffnen ein Radiogeschäft.

1945
Nach Kriegsende Besetzung durch die amerikanische Armee. Redaktion der Zeitschrift Stars & Stripes befand sich im Haus.

1955
Auszug/Freigabe der Amerikaner.

1981
Erwerb des Hauses durch Gerhard Romer, der ein Design-Möbel und Einrichtungshaus geführt hat.

2003
Verkauf des Hauses. Vollständige Sanierung mit neuem Anbau und Ausbau zu einem Hotel und Restaurant.

2006
Eröffnung des ARTHOTEL HEIDELBERG und des RESTAURANT ROMER

An dieser Stelle sind wir stolz
Das Hotel

An dieser Stelle sind wir stolz

Auszeichnungen sind ein besonderes Lob an unseren Anspruch, den Gästen unseres Hotels einen unvergesslichen Aufenthalt in Heidelberg zu bieten. Nicht nur unser persönlicher Service und unser kulinarisches Angebot sind einen Besuch wert – auch das architektonische Gesamtkonzept aus Historie und Moderne machen das Arthotel zu einem einzigartigen Ort. Darüber freuen wir uns.
Mehr Informationen
Eindruck gewinnen
Das Hotel

Eindruck gewinnen

Weil das Arthotel unbeschreiblich ist, lassen wir die Bilder unserer Galerie für sich sprechen. Machen Sie sich einen Eindruck vom besonderen Charme unseres Hotels. Genießen Sie den Blick vom Dachgarten über Heidelberg oder tauchen Sie ein in die verwinkelte Historie des Gewölbes. Sie werden in jedem Fall begeistert sein.
Mehr Informationen
Entdecken Sie Heidelberg
Das Hotel

Entdecken Sie Heidelberg

Mit das Wichtigste an einem Stadthotel sind 3 Dinge: die Lage, die Lage, die Lage. Bitte schön: Die Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten und kulturellen Veranstaltungen liegt vor der Tür.
Mehr Informationen
Hier finden Sie uns
Das Hotel

Hier finden Sie uns

Das Auto lassen Sie am besten in unserer Hotelgarage. Die zentrale Lage unterhalb des Schlosses, wenige Fußminuten von Rathaus und alter Brücke entfernt, die Fußgängerzone vor der Tür... Sightseeing, Ausgehen oder Einkaufen - die Umgebung stimmt. Versteht sich.
Mehr Informationen
Lesen Sie, wie unsere Gäste uns erlebt haben
Das Hotel

Lesen Sie, wie unsere Gäste uns erlebt haben

Lesen Sie, wie unsere Gäste uns erlebt haben. Authentisch, persönlich, unzensiert und vor allen Dingen von echten Gästen.
Mehr Informationen